Prophylaxe

Prophylaxe > Vorbeugung

Unter Prophylaxe versteht man in der Zahnmedizin landläufig die professionelle Zahnreinigung durch speziell ausgebildetes Personal in einer Zahnarztpraxis.

Sie ist eines der wichtigsten Standbeine der modernen Zahnheilkunde, weil unser Fokus nicht mehr auf der Reparatur und dem Ersatz verloren gegangener Zähne liegt, sondern auf der Vermeidung von Zahnerkrankungen.

Sowohl Karies wie auch Parodontitis, die beiden größten Volkskrankheiten, werden von Bakterien und deren Ablagerungen ausgelöst. In der Mundhöhle finden sich mehr als 400 verschieden Arten, die sich in diesem Biotop einrichten. Manche sind sehr genügsam, andere benötigen spezielle Voraussetzungen, um zu überleben und sich zu vermehren. Je länger eine Plaque, der Film aus Bakterien und deren Produkten, wachsen kann, desto komplexer wird ihre Zusammensetzung. Vor allem anspruchsvolle Bakterien sind häufig sehr aggressiv und dringen aktiv in das menschliche Gewebe ein, was eine Parodontitis auslösen kann. Kariesbakterien sind eher genügsam und brauchen kein spezielles Milieu. Dafür vermehren sie sich rasant.

Die Mundhöhle ist ein Raum mit vielen Nischen und Winkeln, in dem sich auch sehr empfindliche Strukturen befinden, wie der Anschluss des Zahnfleisches an den Zähnen und der darunter liegende Knochen.

Diese Nischen sind besonders schwer zu reinigen, und was schwer zu reinigen ist wird in der Regel auch schlechter geputzt (schauen Sie zu Hause mal hinter den Herd oder Kühlschrank).

Wo schlecht oder gar nicht geputzt wird kann sich die Plaque ungestört organisieren und ihre schädliche Wirkung entfalten. Kein Mensch ist in der Lage, sich perfekt die Zähne zu putzen, weil er das Ergebnis dieser Tätigkeit nicht selbst kontrollieren kann. Jeder Mensch hat also Fehler in seiner Putztechnik. Weil man sich aber gewohnheitsmäßig die Zähne putzt, macht man immer die gleichen Fehler, und an diesen Stellen bleibt die Plaque immer liegen. Entsprechend wird es dort unweigerlich irgendwann ein Problem geben.

Der Erfolg der Prophylaxe beruht auf zwei Effekten:

  • Durch die Kontrolle der Zahnputztechnik und der Hinweis auf Fehler wird Ihre häusliche Mundhygiene verbessert, ohne Sie wesentlich mehr Zeit zu kosten. Allerdings lassen sich eingeschliffene Bewegungsmuster nicht von heute auf morgen verändern, nur die regelmäßige Schulung kann etwas bewirken.
  • Es werden alle liegen gebliebenen harten und weichen Ablagerungen entfernt, die Bakterienzahl im Mund wird deutlich verringert und die Organisation der Plaque auf einen Nullpunkt zurückversetzt. Die Politur der Oberflächen sorgt für eine deutlich verzögerte Neubildung der Plaque.

Zusätzlich gibt eine Prophylaxebehandlung ein sehr angenehmes Gefühl im Mund und lässt Ihre Zähne wieder in ihrem natürlichen hellen Farbton erstrahlen, weil selbstverständlich auch dunkle Auflagerungen mit entfernt werden. So lässt sich eine Wellnessbehandlung mit medizinischem Nutzen verbinden. Nicht zu vergessen ist das gute Gewissen danach.

Die regelmäßige Prophylaxe hilft Ihnen, Ihre Zähne langfristig zu erhalten, sie vermeidet unangenehme Behandlungen, Schmerzen und teuren Zahnersatz. Wie der Ölwechsel beim Auto ist sie zwar nicht umsonst, aber sinnvoll und nützlich.

Um die Regelmäßigkeit zu gewährleisten führen wir ein Recallsystem, mit dem wir Sie auf Wunsch schriftlich in dem verabredeten Zeitraum erinnern.

Die Gesundheit Ihrer Zähne liegt uns am Herzen.